Sie sind depressiv und hilflos? Dann sollten Sie Fenner kennenlernen.

 

Serotonin: Scheitern für Fortgeschrittene.
WDR-Hörspiel mit Stefan Kaminski,
Marie Gruber u.a.
Der Audio-Verlag, Berlin 2007,
52 Min., 14, 99 Euro.

Er ist ein Loser, arbeitslos irgendwo in Deutschland und ohne Perspektive. Er muss sich den Vorwürfen seiner Frau stellen, den Fragen seiner Bank und den Geldrückforderungen seiner Mutter. Dabei hat er nichts, außer jenen drei Top-Eigenschaften: Er kann durchfallen, verlieren und scheitern.Heul doch? Nö, Fenner macht was draus. Er gründet die Akademie des Scheiterns: für Anfänger, Fortgeschrittene und Meister. Denn das Scheitern ist im Leben unausweichlich. Warum also nicht darauf vorbereiten?

 

Die Autoren von Serotonin (Marie-Luise Goerke und Matthias Pusch) haben aus Binsenweisheiten ("mal verlierst Du, mal gewinnen die anderen") eine intelligente Hörspieldoku produziert. Und der Schauspieler Stefan Kaminski gibt Fenner authentisch, ohne dabei die O-Töne von wirklich gescheiterten Menschen zu diffamieren. Zwar heißt es, die Frustrationstoleranz sei niedrig, aber selten wurden Unbrauchbarkeit, Absturz, Selbstwert, Angst und Katastrophe so gelungen thematisiert.

Jedoch: Am Ende scheitert die Akademie des Scheiterns. Denn sie ist erfolgreich und hat den "Unternehmer des Jahres": Glückwunsch, Fenner. Du bist durchgefallen! Es war ein Vergnügen, dich dabei zu begleiten.