Drucken

Manager werden oft unterschätzt. Dabei müssen auch sie so viel, etwa: Intrigen abwenden, notfalls selber welche initiieren. Angestellten zum Firmenjubiläum gratulieren, obwohl sie Loyalität für eine Sentimentalität der Angestellten halten...

 

Martin Suter: Business Class
Live-Lesung mit Martin Suter.
Diogenes, Zürich 2007,
1CD, 56 Minuten, 14,90 Euro.

Sie müssen darauf achten, dass ihre Abteilungsleiter patent sind, aber illusionslos bleiben. Und sie müssen sich als kapitale 80-Stünder verkaufen. Das ist schon harte Arbeit!

Apropos Arbeit: "Personalabbau" ist ein böses Wort. Ein Chef aber muss auch positiv denken, also redet er vom "Aufbau der Kräfte, auf die wir uns in Zukunft orientieren".

Martin Suter liest seine "14 Geschichten aus der Welt des Managements" (wo es viele Meetings, aber nie Selbstzweifel gibt) so charmant vor, dass es den Hörer aufrichtig amüsiert. Hier darf über den Chef laut gelacht werden. Das ist Niedertracht auf hohem Nivau.

Aber: Wer von den Lachern würde im richtigen Leben die Riesenverantwortung tragen und, bittschön, solch fundamentale Entscheidungen treffen? Kaffee mit oder ohne Zucker?