Drucken

Während einer Zugfahrt kommt plötzlich die Durchsage: "Befindet sich ein Lokführer an Bord?" So was verunsichert Reisende.

 

Stephan Orth, Antje Blinda:
Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt.
Sprecher: Stefan Kaminski, Nina West,
Thomas Fränzel.
DAV, Berlin 2011,
1 CD, 66 Min., 14,99 Euro.

Es gibt also nicht nur Kurioses aus dem Cockpit zu berichten, sondern auch aus dem Urlaub allgemein. "Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt" heißt nun das Nachfolge-Hörbuch, in dem es um gewöhnliche Touristenfallen, Navi-Pannen im Gleisbett und skurrile Urlauberbeschwerden geht. Hier war der Sonnenaufgang zu schnell, da fehlte der Beitänzer, dort flirtete der Animateur "auch mit anderen Frauen". Merkwürdiges über Kreuzfahrten, Mitfahrzentralen und Hotelbewertungen ist zu erfahren. Doch diesmal sind - trotz des bewährten Autorenduos und Sprecherteams - höchstens zwei Sterne zu vergeben.

Ein missglückter Versuch, auf den Zug der ersten CD aufzuspringen.